7. JANUAR 2016

Neujahrsempfang der Peter-Imandt-Gesellschaft/rls

 

 

Am 7. Januar 2016 fand der Neujahrsempfang der Peter-Imandt-Gesellschaft/rls in Form einer Filmvorführung mit sich anschließender Diskussion rund um das Thema „Saarländerinnen und Saarländer im spanischen Bürgerkrieg - 8o Jahre spansicher Bürgerkrieg“ im Kino Achteinhalb in Saarbrücken statt. Die Eröffnungsrede hielt gewohnt souverän MdB Thomas Lutze (DIE LINKE).

Informationen Zum Film:
Deutsche Schriftsteller, die im Spanischen Bürgerkrieg gegen den Faschismus kämpften, berichten in dem Film „Hoffen auf Spanien“ über ihre Erlebnisse und politischen Motive. Der Einsatz der „Legion Condor“ und die neutralistische Haltung der europäischen Großmächte, ausgenommen die Sowjetunion, gaben nach Meinung dieser Augenzeugen den Ausschlag für die Niederlage der Republikaner. Die meisten deutschen Freiwilligen in den internationalen Brigaden bezahlten – so auch etwa 70 Saarländer*innen - ihr „hoffen auf Spanien“ mit dem Tod.

Doch es blieb nach dem Film immer noch genügend Diskussionsbedarf, warum aber (gerade) so viele Saarländerinnen und Saarländer nach Spanien gingen. Es diskutierten hierüber Max Hewer (Historiker, Saarbrücken), Henri Wehenkel (Historiker, Luxemburg), Harald Wittstock und Peter Mergen, Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1936–1939, Berlin. Die Moderation erfolgte durch Dr. Jürgen Albers, SR2-Kulturradio.

 

Bildergalerie: Hier klicken um zur Galerie zu wechseln

 

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Peter-Imandt, RLS, Neujahrsempfang

 

 



 

 

 

     
KONTAKT
     
 

Deutscher Bundestag Platz der Republik 1, 11011 Berlin • Telefon: (030) 227- 72 477, Telefax: (030) 227- 76 476 • E-Mail: thomas.lutze@bundestag.de • Büroleiter: Sebastian Meskes

Bürgerbüro Saarbrücken Nauwieser Straße 11, 66111 Saarbrücken • Telefon: (0681) 755 908 05 • E-Mail: saarbruecken@thomas-lutze.de

Bürgerbüro Neunkirchen Bahnhofstraße 9, 66538 Neunkirchen • Telefon: (06821) 943 200 1 • E-Mail: neunkirchen@thomas-lutze.de • Büroleiterin: Andrea Neumann