10. MÄRZ 2016

"Finde den Fehler. Werkverträge brauchen Kontrolle!" - DGB diskutiert mit Saar-MdB Schön, Petry und Lutze

Von SZ-Redakteur Matthias Zimmermann, St. Wendel.: Die Urkatastrophe war am Bostalsee Gewerkschaft debattiert mit Politikern über Werkverträge Das geplante Gesetz der Bundesregierung zum Schutz der Arbeitnehmer vor Missbrauch bei Werkverträgen geht Gewerkschaftern und Betriebsräten nicht weit genug. Dies bekamen Bundestagsabgeordnete in St. Wendel zu spüren.

Das Schlusswort hätte durchaus das einleitende Statement zu dieser Veranstaltung sein können. Die Skepsis zu Werkverträgen, die bis zum Ende der Podiumsdiskussion blieb, war Grund für die Debatte. Edgar Werner Müller rief einen spektakulären Fall von 2013 in Erinnerung, der bundesweit für Aufsehen gesorgt hatte. „Urkatastrophe am Bostalsee“ nannte der stellvertretende Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) im Landkreis St. Wendel das, was damals & ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: DGB, Podiumsdiskussion, St. Wendel

4. MÄRZ 2016

Dr. Dietmar Bartsch unterstützt den Wahlkampf in Rheinland-Pfalz

PM politik-wechsel-jetzt.de: Dr. Dietmar Bartsch unterstützt den Wahlkampf in Rheinland-Pfalz. Am 3. März 2016 unterstützte der Vorsitzende der Linksfraktion Dr. Dietmar Bartsch in Zweibrücken. Die Begrüßung der „zahlreichen s ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Zweibrücken, Wahlkampf, Bartsch

4. MÄRZ 2016

Eröffnung der Ausstellung Karl-Heinz Bauch in der N11

Pressemitteilung, DLW: Am 3. März 2016 eröffneten Karl-Heinz Bauch (Gemeindeverband Wadgassen) und Thomas Lutze (MdB DIE LINKE) die Kun ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: N11, Kunstausstellung

3. MÄRZ 2016

Billig ist nicht gleich günstig – Sorgen der Fernbusfahrer ernst nehmen

„Wenn eine Leistung im Fernverkehr so billig angeboten wird, wie bei den Fernlinienbussen, dann muss das Gründe haben“, so Thomas Lutze, saarländischer Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Verkehrsausschuss. „Dass es nun über die Gewerkschaft Verdi deutliche Beschwerden der Fahrerinnen und Fahrer gibt überrascht nur deshalb, weil diese Beschwerden erst jetzt kommen. Es ist dringend erforderlich, dass die Lenk- und Ruhezeiten durch staatliche Behörden streng kontrolliert und Verstöße gegenüber den Unternehmen streng sanktioniert werden müssen. Wild-West-Methoden sind Wettbewerbsverzerrend und gef&au ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Fernbus, Bus

2. MÄRZ 2016

Terminliste auf einen Blick

3. März 2016 - Kunstausstellung von Karl-Heinz Bauch in der N11
Saarbrücken, Bürgerbüro N11 - Nauwieser Straße 11, 16 Uhr.

3. März 2016 - Fahrt zur Wahlkampfveranstaltung RLP mit Dietmar Bartsch
Zweibrücken, Festhalle, Wintergarten, 19 Uhr.

4. März 2016 - Politischer Frühschoppen mit Thomas Lutze (MdB)
Elversberg, Gasthaus „Zum Alten Markt“, Fichtenstraße, 10 Uhr.

4. März 2016 - Lesung/Vortrag/Diskussion: "Arbeit, Reichtum und ein besseres Leben" mit Sabine Zimmermann und Dieter Gräbner
Saarbrücken, Family-Cafe, Rothenbergstr. 29/Ecke Nauwieserstr., 18 Uhr.

5. März 2016 - Teilnahme an der Mitgliederversammlung des KV Merzig-Wadern
Losheim am See, Maison du Lac, Zum Stausee 200, 15 Uhr,

8. März 2016 – Teilnahme an der Sitzung des Landesvorstandes
Saarbrücken, ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Termine

2. März 2016

Eckpunkte „Elektromobilität“

Eckpunkte „Elektromobilität“ – Von Thomas Lutze, MdB (als PDF verfügbar: http://www.thomaslutze.de/Docs/EckpunkteElektromobilitaet.pdf)

Die aktuelle Debatte um die „Elektromobilität“ ist schon vom Begriff her falsch. Elektromobilität gibt es schon seit dem 19. Jahrhundert – zum Beispiel in Form von elektrischen Straßenbahnen und Lokomotiven. Was jetzt im PKW-Bereich Einzug halten soll, sind batteriegetriebene PKW mit oder ohne zusätzlichen Verbrennungsmotor. „Akku-Mobilität“ wäre korrekter. Fest steht: Die Linksfraktion setzt sich dafür ein, dass der öffentliche Verkehrsbereich (ÖPNV, Fernverkehr auf der Schiene) gestärkt wird und Vorrang bekommen muss. Außerdem muss die Frage der Verkehrsvermeidung eine stärkere Berücksichtigung in der Politik finden. ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Elektromobilität, Publikation, Veröffentlichung

1. MÄRZ 2016

Eckpunkte „Elektromobilität“

Die aktuelle Debatte um die „Elektromobilität“ ist schon vom Begriff her falsch. Elektromobilität gibt es schon seit dem 19. Jahrhundert – zum Beispiel in Form von elektrischen Straßenbahnen und Lokomotiven. Was jetzt im PKW-Bereich Einzug halten soll, sind batteriegetriebene PKW mit oder ohne zusätzlichen Verbrennungsmotor. „Akku-Mobilität“ wäre korrekter.

Fest steht: Die Linksfraktion setzt sich dafür ein, dass der öffentliche Verkehrsbereich (ÖPNV, Fernverkehr auf der Schiene) gestärkt wird und Vorrang bekommen muss. Außerdem muss die Frage der Verkehrsvermeidung eine stärkere Berücksichtigung in der Politik finden. Dies sind konstruktive Beiträge gegen den Klimawandel. Drüber hinaus müssen Fußgänger/innen und Radfahrer/innen (hier nimmt die „El ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Elektromobilität

28. FEBRUAR 2016

Kaufprämie für E-Autos wird wirkungslos bleiben

„Solange die sogenannten Elektroautos beim Erwerb wesentlich teurer als Autos mit Verbrennungsmotoren sind, ihre Reichweite dafür deutlich geringer ist und eine Betankung nicht Minuten, sondern Stunden dauert, sind diese Fahrzeuge nicht markttauglich. Da hilft auch eine Kaufprämie nicht weiter, so wie es die Bundesregierung nun vorschlägt“, so Thomas Lutze, für die Fraktion DIE LINKE Mitglied im Verkehrsausschuss. Er fährt fort: „Wenn die Bundesregierung tatsächlich zu viel Geld in der Kasse hat, dann wäre eine stärkere Subventionierung des öff ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: E-Auto, Pressemitteilung

21. Februar 2016

Ein Wochenende in Form von Facebook Meldungen

21.2.2016
Am 21. Februar 2016 führte MdB Thomas Lutze sein politisches Frühstück in die Gaststätte "Zum Schwarzbachhof" in Saarlouis durch. Neben dem Vorsitzenden des Stadtverbandes DIE LINKE. Saarlouis, Josef Rodack, konnte er die Landesvorstandsmitglieder Andrea Küntzer und Phelan Andreas Neumann, sowie 12 weitere Genoss*innen begrüßen. Interessante Berichte zu TTIP und vielen anderen Bundesthemen. Aber auch der regionale Verkehr durfte nicht fehlen.

20.2.2016
Heute an der Jahreshauptversammlung des Vereins "Pro Hochwald- & Hunsrückbahn" teilgenommen und dabei die hervorragend renovierte Gaststätte im Bahnhof Thalf ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Facebook, Wochenende

11. FEBRUAR 2016

Klares Zeichen am Aschermittwoch

Am diesjährigen Aschermittwoch nicht nur einen eigenen Stand für Themen aus der Bundestagsfrakt ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Aschermittwoch, nd, Saarstahl

5. FEBRUAR 2016

Hartz IV ist der soziale K.O.

Hartz-IV ist alles andere als witzig! Deshalb hat Dieter Gräbner (links) das Buch ´Hartz IV ist der soziale K.O.´ geschrieben, in dem vor allem die Betroffenen zu Wort kommen. Der Saarbrücker Blattlaus-Verlag fungiert als Herausgeber und Vertrieb. Mit beiden zusammen werden wir in den nächsten Monaten Lesungen organisieren, damit diese menschenverachtende Politik in einem der reichsten Länder endlich ein Ende hat. Denn ohne Armut per Gesetz lacht es sich auch wieder leichter.

Zum Buch: Hartz IV ist der soziale K.O. - Dieter Gräbner beschreibt in seinem neuen Buch „Hartz IV ist der soziale K.O.“ die Lebenswege von Menschen, die ihre Arbeit verloren haben. Er gibt den Menschen, die von Hartz IV betroffen sind, ein Gesicht. Das Buch beschäftigt sich nicht mit Statistiken, Ansprüchen, Formularen oder Arbeitslosenzahlen. Wie lebt m ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: HartzIV, Gräbner, Buch

2. FEBRUAR 2016

TTIP: Transparenz bleibt Fehlanzeige

„Selbst die Bedingungen, unter denen wir Abgeordnete Verhandlungstexte zwischen der Europäischen Union und den USA zum Handelsabkommen TTIP endlich einsehen dürfen, sind zur Geheimsache erklärt worden. Die angebliche Transparenzoffensive gegenüber den nationalen Abgeordneten ist eine Farce“, erklärt der stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Klaus Ernst, nach einem Besuch zusammen mit Thomas Lutze, Obmann der Fraktion im Wirtschaftsausschuss, im Leseraum des Bundeswirtschaftsministeriums. Ernst weiter: „Handys und Taschen mussten abgegeben werden. Es dürfen keine Mitschriften gemacht werden. Die vorgelegten handelsrechtlichen Texte sind in Englisch, für drei Abgeordnete stand nur eine Dolmetscherin des Wirtschaftsministeriums zur Verfügung.“
Nach Auffassung von Thomas Lutze ist für die Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit der Abgeordneten der Deutsche Bundestag verantwortlich: &b ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: TTIP, Europa, PM, Pressemitteilung

26. JANUAR 2016

Treffen mit Betriebsrat Alstom

Am 25. Januar 2016 fand die Besprechung mit dem Betriebsrat der Alstom‬ ‎Bexbach‬ über die aktuelle Situation, wie man unterstüt ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Alstom, Bexbach

21. JANUAR 2016

DIE LINKE Ortsverband St. Johann: Thomas Lutze (MdB) neuer Vorsitzender

Am 20. Januar 2016 wählte der Ortsverband St. Johann-Eschberg der Partei DIE LINKE turnusmäßig einen neuen Vorstand. Im Hotel Schlosskrug erhielt der Bundestagsabgeordnete Thomas Lutze 92 Prozent der Stimmen und ist somit neuer Vorsitzender. Er löst damit den Saarbrücker Stadtrat Michael Bleines ab, der nach sechs Jahren Vorsitz nicht mehr kandidierte. Außerdem wurden Gisela Stein und Manfred Meinerzag als Stellvertreter, sowie Susanne Bur als Schriftführerin und der Saarbrücker Dezernent Harald Schindel als Schatzmeister gewählt. Insgesamt gehören dem Vorstand 17 Personen an. Lutze betone in seiner Rede, dass es zukünftig eine stärkere inhaltliche Ausrichtung der Parteiarbeit vor Ort geben muss. Dazu zählt auch eine engere Verzahnung von Parlamentsfraktionen wie Stadtrat und Landtag mit den aktiven Parteimitgliedern in den Ortsverbände ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: St. Johann, Saarbrücken, Ortsverband

11. JANUAR 2016

Seminar zur Wahlkampfkommunikation

Am Sonntag, den 10. Januar 2016, unterwegs im benachbarten Rheinland-Pfalz, genauer in Trier. Im Wahlkreisbüro meiner Bundestagskollegin Kartin Werner veranstaltete die Spitzenkandidatin zur Landtagswahl, Kathrin Mess, ein Seminar zur Wahlkampfkommunikation.

Hier Ihre Verlautbarung auf facebook:

Heute, am 10.1.2016, ist Thomas Lutze - Bundestagsabgeordneter aus dem Saarland - meiner Einladung gefolgt, uns in Trier eine Wahlkampfschulung für Direktkandidaten und alle, die uns im Wahlkampf unterstützen möchten, zu geben. Er hat mit uns ein sehr interessantes Argumentationstraining gemacht und seine zahlreichen Erfahrungen an uns weiter gegeben, die er bei zahlreichen Wahlkämpfen gesammelt hat. In diesem Grundkurs haben wir Möglichkeiten und Fallstricke von Kommunikation gelernt, diskutiert und an verschiedenen Themen geübt wie z.B. Flüchtlinge ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Seminar, Rheinland-Pfalz, Trier, Wahlkampf

10. Januar 2016

Heinz Bierbaum und Thomas Lutze: Statt Chaos vor Ort landesweiten Verkehrsbetrieb im Saarland schaffen

Anlässlich zahlreicher Pannen und gravierender Defizite in saarländischen Nahverkehrsbetrieben und bei den Landkreisen fordert DIE LINKE, dass im Saarland endlich ein echter Verkehrsverbund eingeführt wird.
Thomas Lutze, Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestages, dazu: „Mit dem SaarVV wurde lediglich ein besserer Tarifverbund geschaffen. Dieser kann aber die Erwartungen der Fahrgäste an einen modernen Verkehrsverbund nicht ansatzweise erfüllen, weil immer noch Stadt- und Kreisverwaltungen isoliert ihre Verkehrsbetriebe steuern oder Verkehrsleistungen unkoordiniert an Dritte vergeben. Wenn man einen landesweit funktionierenden ÖPNV möchte, dann muss das Land in Kooperation mit den Kommunen einen „Landesbetrieb für den öffentlichen Personennahverkehr“ gründen.“ Nach Auffassung der LINKEN machten gerade die aktue ... ganzen Beitrag anzeigen

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels: Pressemitteilung, Presse, PM

 

 



 

 

 

     
KONTAKT
     
 

Deutscher Bundestag Platz der Republik 1, 11011 Berlin • Telefon: (030) 227- 72 477, Telefax: (030) 227- 76 476 • E-Mail: thomas.lutze@bundestag.de • Büroleiter: Sebastian Meskes

Bürgerbüro Saarbrücken Nauwieser Straße 11, 66111 Saarbrücken • Telefon: (0681) 755 908 05 • E-Mail: saarbruecken@thomas-lutze.de

Bürgerbüro Neunkirchen Bahnhofstraße 9, 66538 Neunkirchen • Telefon: (06821) 943 200 1 • E-Mail: neunkirchen@thomas-lutze.de • Büroleiterin: Andrea Neumann