11. DEZEMBER 2020

Thomas Lutze (MdB, DIE LINKE): Das Saarland braucht wieder einen Nachtzuganschluss

 

 

Die Bahnen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreichs
wollen den Nachtzugverkehrs mit Schlaf- und Liegewagen in den nächsten
Jahren deutlich ausweiten. Hierzu erklärt Thomas Lutze,
Landesvorsitzender und Verkehrspolitiker der Saar-Linken:
„Wenn u.a. zwei Linien von Paris nach Wien und nach Berlin geführt
werden sollen, dann sollten diese Linien in der Landeshauptstadt
Saarbrücken Station machen. Bis vor fünf Jahren hatte das Saarland
bereits einen direkten Anschluss an die Strecke Paris-Berlin/Hamburg.“

Lutze weiter: „Die Landesregierung ist jetzt gefordert, bei den Bahngesellschaften
vorzusprechen und sich für eine Streckenführung über Saarbrücken
einzusetzen. Dazu gehört es auch, dass dann aus Mitteln der
Öffentlichkeitsarbeit des Landes für eine solche Bahnverbindung geworben
wird. Im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln ist der Fernverkehr der
Bahn die umweltfreundlichste Variante der Mobilität.“

 

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels:

 

 

 

 

 

     
 
     
 

Empfehlen Sie meine Seite doch ihren Bekannten in den Social Medias oder via E-Mail weiter

     

 

Deutscher Bundestag Platz der Republik 1, 11011 Berlin • Telefon: (030) 227- 72 477, Telefax: (030) 227- 76 476 • E-Mail: thomas.lutze@bundestag.de • Büroleiter: Sebastian Meskes

Bürgerbüro Saarbrücken Nauwieser Straße 9, 66111 Saarbrücken • Telefon: (0681) 755 908 05 • E-Mail: saarbruecken@thomas-lutze.de

Bürgerbüro Neunkirchen Bahnhofstraße 9, 66538 Neunkirchen • Telefon: (06821) 943 200 1 • E-Mail: neunkirchen@thomas-lutze.de • Büroleiterin: Andrea Neumann

Impressum | Datenschutz