06. MAI 2021

Thomas Lutze / DIE LINKE. Saar: KITA-Notbetreuung sofort aufheben

 

Nach Auffassung der saarländischen Linken muss die derzeit geltender Notbetreuung in Kindertagesstätten und Kindergärten sofort aufgehoben werden. Aktuelle Daten im Regionalverband Saarbrücken zeigen deutlich, dass Erziehungsberechtigte die Notbetreuung fast vollständig in Anspruch nehmen. Dazu erklärt Thomas Lutze, Landesvorsitzender der Saar-Linken: „Wenn Eltern arbeiten müssen, dann haben sie in der Regel keine Möglichkeit, ihre Kinder zu betreuen. Das geht auch nicht mal eben nebenbei und auch nicht im Home-Office. Kleine Kinder brauchen Betreuung und keine Beaufsichtigung. Auch in der aktuellen Pandemie sind die Kindertagesstätten sehr wohl in der Lage, geeignete Umgebungsbedingungen zu schaffen, um ein Infektionsrisiko gering zu halten. Ob allerdings die Kapazitäten bei Testungen und Impfungen der Beschäftigten schon voll ausgenutzt sind, kann bezweifelt werden. Außerdem müssten alle Einrichtungen geeignete technische Anlagen zur Raumluftreinhaltung haben. Wenn diese Hausaufgaben erledigt sind, muss man auch Eltern kein schlechtes Gewissen mehr machen, wenn sie ihr Kind oder ihre Kinder in ihre KITA geben.“

 

Übersicht aller Artikel | Schlagworte dieses Artikels:

 

 

 

 

 

     
 
     
 

Empfehlen Sie meine Seite doch ihren Bekannten in den Social Medias oder via E-Mail weiter

     

 

Deutscher Bundestag Platz der Republik 1, 11011 Berlin • Telefon: (030) 227- 72 477, Telefax: (030) 227- 76 476 • E-Mail: thomas.lutze@bundestag.de • Büroleiter: Sebastian Meskes

Bürgerbüro Saarbrücken Nauwieser Straße 9, 66111 Saarbrücken • Telefon: (0681) 755 908 05 • E-Mail: saarbruecken@thomas-lutze.de

Bürgerbüro Neunkirchen Bahnhofstraße 9, 66538 Neunkirchen • Telefon: (06821) 943 200 1 • E-Mail: neunkirchen@thomas-lutze.de • Büroleiterin: Andrea Neumann

Impressum | Datenschutz